Musikland Niedersachsen

Ein Jahr am kulturellen Bildungsprogramm des Landes Niedersachsen „Wir machen Musik!“ in der Kindertagesstätte Rosengarten neigt sich dem Ende.

Vor ca. einem Jahr konnten die zukünftigen Schulkinder, dank des Gifhorner Kinderfonds, an musikalisch - rhythmischer Förderung, durchgeführt von Frau Palten, Mitarbeiterin der Kreismusikschule Gifhorn, teilnehmen.
Einmal in der Woche haben die Kinder gesungen, getanzt, musiziert und sogar eigene Musikinstrumente gebaut.

Das Singen mit Kindern ist mit emotionaler Zuwendung gleichzusetzen. Durch das gemeinsame Singen begeben sich Erwachsene auf die altersentsprechende emotionale Ebene von Kindern. Dies wirkt sich natürlich sehr fördernd auf die emotionale Bindung zwischen Erzieherin und Kind aus. Das Kindergartenkind wird mit Liedern und entsprechenden Bewegungen von ihrem Entwicklungsstand abgeholt und schöpft die Menge an Sinnesanregungen heraus, die es verarbeiten kann.

Durch die Faszination von Spielliedern und Reimen in Verbindung mit Grob- und Feinmotorik bietet sich dem Pädagogen ein pädagogisch wertvolles "Handwerkszeug", das in der Tradition des Kindergartens tief verwurzelt ist (Fröbel) und das die Kinder bis zum heutigen Tag uneingeschränkt gerne spielen. Es lohnt sich, dieses "Handwerkszeug" zu pflegen, denn es macht den Kindern Spaß und fördert gleichzeitig durch das Zusammenspiel von Musik, Sprache und Bewegung die Motorik, die Sprache und die Wahrnehmung.

Deswegen freuen wir uns auch sehr, dass die musikalische Förderung im nächsten Jahr weiter geführt werden kann.
Alle Kinder, Erzieherinnen und Eltern bedanken sich recht herzlich beim Gifhorner Kinderfond und seinen Sponsoren!